Limone sul Garda (6)

nach Typ: Restaurant (6)

Der Name des reizenden Fischerdörfchens Limone leitet sich nicht, wie man vermuten möchte, von dem Wort Limoni ab, sondern von Limes (Grenze), den genau dort endete damals die Republik Venedig. Heute aber dreht sich in dem Touristenort dennoch alles um die hier gedeihenden saftigen Limoni. Der Ort ist vorwiegend in deutscher, besser gesagt, in bayrischer Hand, das bedeutet, dass hier fast jeder – ob im Restaurant oder im Geschäft – deutsch spricht. Ob Surfer, Segler oder auch Mountainbiker – hier fühlen sich besonders sportlich aktive Menschen aller Altergruppen wohl. Um den hübschen Ort mit den engen Gässchen zu erreichen nimmt man die Autobahnausfahrt Rovereto Süd, dann sind es etwa 30 km, nach Riva durch gut ausgebaute Tunnels.

CA' VECIA

Gato Borracho

Gato Borracho ist Kult! Hier treffen sich Weinliebhaber und alle die Freude am Feiern haben. Am Wochenende wird nach dem Essen das Tanzbein geschwungen.

Hotel Vela Azzurra

Ristorante Gemma

Am Ufer des Gardasees zu speisen hat einen besonderen Reiz und, lockt daher zahlreiche Touristen an. Wie schön, dass man hier dennoch gut essen kann.

Ristorante Monte Baldo

Frägt man nach der Karte mit den traditionellen Gerichten und lässt die Touristenkarte links liegen, dann wird man sehr angenehm überrascht.

Ristorante Speck Stube

Kategorien

Wetter